Căile Ferate Forestiere
764

Als Typ 70 bezeichnete die Budapester Maschinenfabrik MÁVAG eine Reihe schmalspuriger Tenderlokomotive für bosnische Spur (760 mm). Sie wurden von 1906 bis 1950 dort gebaut. Auch nach der Produktionseinstellung des Typs 70 bei der MÁVAG bestand bei den rumänischen Waldbahnen noch ein enormer Bedarf an neuen Lokomotiven. Das Stahlwerk Reşiţa begann deshalb 1951 mit der Produktion einer Nachbauserie. Bis 1958 verließen insgesamt 120 Lokomotiven die Werkhallen in Reşiţa, die auf nahezu allen rumänischen Waldbahnen zum Einsatz kamen.



764.493
Rumänien
22. 9. 2002

Rumänische Dampflokomotiven



764.411R mit Flascherlzug
Österreich
28. 5. 2017

125 Jahre Stainzerbahn


Technische Daten

Gesellschaft CFF
Hersteller (Anzahl) Reşiţa (120)
Reghin (12)
Fahrwerk D (0-8-0)
Spurweite 760 mm
Rostfläche 1,18 m²
Heizfläche 41,70 m²
Dampfdruck 14 kp/cm²
Zylinder-Ø 320 mm
Kolbenhub 360 mm
Leistung 290 PS
Zugkraft 4.140 kp
Treibrad-Ø 750 mm
Länge 7465 mm
Gesamtgewicht 24,8 t
Achslast 6,2 t
Geschwindigkeit 30 km/h
Baujahre 1951 - 1958