Eisenbahn in Rußland
Nikolajewskaja želesnaja doroga (Nikolaibahn)
Д (D)

Sowjetunion
20.4.1978
Mi.-Nr. 4716

Dampflokomotiven

mit vorderer Laufachse

Alexandrov-Werk


Die ersten zwei Güterzuglokomotiven, die für die Nikolaibahn zwischen Petersburg und Moskau im Alexandrow-Werk im März 1845 gebaut wurden, hatten die Achsfolge C (Bauart Cn2) und zwei schräg angeordnete Zylinder. Die Feuerbüchse befand sich zwischen der Mittelachse und der Hinterachse. Die Dampfsteuerung erfolgte durch sogenannte Expansionsschieber. Die Expansionsschieber ermöglichten das Ändern der Fahrtrichtung und ein Absperren der Dampfzuführung. Die Zylinderhähne ließen sich nur von außen öffnen, deshalb öffnete der Heizer bei der Abfahrt des Zuges die Entwässerungshähne und ging noch so lange neben der Lokomotive her, bis das Wasser ausgeblasen war. Dann schloß er die Hähne und sprang während der Fahrt auf die Lokomotive auf. Die Räder hatten weder Reifen noch Gegenmassestücke, so daß die Lokomotive einen unruhigen Lauf aufwies. Die Kurbelstangen waren aus Rundprofil. Es gab kein Führerhaus für den Lokführer und den Heizer, weder Laufsteg noch Geländer um den Kessel, keine Sandstreuer und keine Ventile unter dem Aschkasten. Die Feuerbüchse und die Stehbolzen bestanden aus rotem Kupfer und die Heizrohre aus Messing. Der Kessel wurde über eine Fahrpumpe mit Wasser versorgt. Die Tender hatten vier Rädsätze und einen Holzrahmen, einen aus Stahlblechen genieteten Wasserbehälter und eine einseitige Handbremse mit hölzernen Bremsbacken. Als Heizmaterial wurde ausschließlich Holz verwendet.

Einige Lokomotiven der Achsfolge C wurden, um die Achsfahrmasse zu senken, bald mit einer vorderen Laufachse ausgerüstet. Damit entstand die Achsfolge 1'C, die so zum ersten Mal in der Welt eingesetzt wurde.


Cuba
2.5.1986
Mi.-Nr. 3019

EXPO '86, Vancouver

mit vorderer Laufachse

Sowjetunion
13.3.1991
Mi.-Nr. 6177

Dauerserie

mit vorderer Laufachse


Lettland
23.12.1991
Mi.-Nr. 314 - 316

Dauerserie (Aufdruck)

Д (D) mit vorderer Laufachse

Bahnpostwagen



Lettland
4.4.1992
Mi.-Nr. 336 - 338

Dauerserie (Aufdruck)

Д (D) mit vorderer Laufachse

Bahnpostwagen


Weißrußland
31.5.2004
Mi.-Nr. 547 aus Kleinbogen

Lokomotiven und Bahnhöfe

Д (D) mit vorderer Laufachse

Bahnhof Mosty


Technische Daten

Gesellschaft Nikolaibahn
Hersteller Alexandrow
Achsfolge
nach Umbau
C
1'C
Spurweite 1.520 mm
Zylinder-Ø (2) 457 mm
Kolbenhub 508 mm
Treibrad-Ø 1.371 mm
Gewicht 30 t
Baujahr 1845