Schweiz
Juar-Simplon Bahn
A 2/4

Liberia
4. 5. 1973

Historische Eisenbahn

A 2/4
Reisende auf dem Bahnsteig

Die Lokomotiven wurden von der SLM, Winterthur unter den Fabrik-Nummern 714 - 772, 780 - 787, 913 - 916 und 963 - 972 für die Jura-Simplon Bahn gebaut. Sie waren für eine relativ ebene Strecke dem Genfersee entlang und das Rhonetal hinauf bis Brig vorgesehen. Sie erhielten die Betriebsnummern 101 - 130, die sie auch nach Übernahme durch die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) behielten. Die letzte Maschine wurde 1926 abgestellt.


Technische Daten

Gesellschaft JS
Nummern 101 - 130
Hersteller SLM
Fabr.-Nr. 714 - 772, 780 - 787,
913 - 916, 963 - 972
Achsfolge 2'B
Spurweite 1.435 mm
Rostfläche 2 m²
Heizfläche 129 m²
Dampfdruck 12 kp/cm²
Zylinder (Verbund) (1) 450 mm
(1) 670 mm
Kolbenhub 650 mm
Leistung 670 PS
Treibrad-Ø 1.830 mm
Länge 15.785 mm
Betriebsgewicht 81,7 t
Reibungsgewicht 29,8 t
Geschwindigkeit 90 km/h
Baujahre 1892 - 1896