Eisenbahn in der Schweiz
Schweizerische Bundesbahn
Ae 3/6 I

Schweiz
14.06.1947
Mi.-Nr. 481

Pro Patria

Rohrschach (Bodensee)
Ae 3/6 I

Die außerordentlich erfolgreichen Reihe "Ae 3/6" (3/6 bedeutet, daß drei der sechs Achsen angetrieben sind) mit der Achsfolge 2'Co1', von der von 1921 bis 1926 insgesamt 114 Exemplare gebaut wurden, war ihrer Zeit weit voraus.

Die Bauart des Achsantriebes trägt den Namen ihres Erfinders, des Schweizers Buchli. Die Fahrmotoren treiben große Zahnräder, die sich auf einer Lokseite außerhalb der Treibräder in Verlängerung der Treibachsen befinden. Von hier übertragen durch Zahnsegmente verbundene Hebel die Drehbewegung auf die Treibräder und erlauben gleichzeitig vertikale Verschiebungen zum Ausgleich des Federspiels.


Liechtenstein
25.11.2010
Mi.-Nr. 1571

Landesansichten

Bahnhof Schaan-Vaduz
SBB Ae 3/6

Technische Daten

Nummer 10601 - 10636 10637 - 10714
Gesellschaft SBB
Hersteller SLM/BBC SLM/BBC/MFO/SAAS
Achsfolge 2'C1'
Spurweite 1.435 mm
Antrieb Buchli
Stromsystem 15 kV, 16 2/3 Hz
Nummer 10601 - 10636 10637 - 10714
Länge 14.760 mm
Leistung 1.920 PS 2.120 PS
Geschwindigkeit 100 km/h 110 km/h
Baujahre 1921 - 1925 1925 - 1929