Chemins de fer électriques Veveysans
Be 2/6

Die Be 2/6 der CEV) gehören zur Gruppe der GTW (Gelenktriebwagen) von Stadler Rail. Die GTW sind einer der meistverkauften Schienenpersonennahverkehrs-Triebwagen in Europa.

Die schweizerische Biel-Täuffelen-Ins-Bahn wollte neue Triebwagen beschaffen, die keine schweren Bauteile im Dachbereich hatten. Stadler entwickelte daraufhin einen Triebwagen, in dem die Antriebselemente in einem separaten diesel-elektrische oder elektrischen Antriebsmodul zusammengefasst waren. 1995 wurde ein erster Prototyp in Normalspur präsentiert. Noch 1996 setzte die Mittelthurgaubahn drei Prototypen des Dieseltriebzugs GTW 2/6 ein. Auch die ersten elektrischen Triebwagen gingen an die MThB, sie waren 1996 bestellt worden. Für den deutschen Markt wurde ein Konsortiom mit Alusuisse, SLM, AEG und DWA Bautzen gegründet. Stadler ost seit 2000 für den Bau des GTW allein verantwortlich. Bis 2008 wurden die Triebwagen in der Schweiz, seitdem im neuen Zweigwerk Siedlce in Polen gefertigt.



Ne 7003
Moçambique
25. 11. 2013

Schweizer Züge


Technische Daten

Gesellschaft CEV
Nummern 7001 - 7004
Hersteller StadlerC
Achsfolge 2'+Bo+2'
Spurweite 1.000 mm
Leistung 760 kW
Anfahrzugkraft 77 kN
Länge 30.000 mm
Treibrad-Ø 860 mm
Lsufrad-Ø 680 mm
Gewicht 37 - 62 t
Geschwindigkeit 115/140 km/h
Baujahr 1996