Furka-Oberalp-Bahn
Deh 4/4 II

Weil die Furka-Oberalp-Bahn (FO) mit den Deh 4/4 I gute Erfahrungen gemacht hatte, beschaffte sie die Deh 4/4 II als Nachfolger. Im Zuge des Zusammenschlusses der FO mit der BVZ kamen sie zur neuen Gesellschaft Matterhorn-Gotthard-Bahn (MGB).

Da man mit den Aluminium-Kästen der Vorgänger leichte Probleme hatte, bekamen die Deh 4/4 II Kästen in leichter Stahlbauweise mit Sicken. Ausserdem wurden zur Gewichtseinsparung die Kästen verkürzt. Für den Triebfahrzeugführer wurde die Sicht verbessert und die elektrischen und pneumatischen Apparate wurden ihm zugänglich gemacht. Die Drehgestelle sind mit denjenigen der Deh 4/4 I austauschbar.


Burkina Faso
10. 11. 1998

Lokomotiven aus aller Welt


Technische Daten
Gesellschaft FO
Nummern 91 - 96
Hersteller SLM
Fabr.-Nr. 5.147 - 5.150
5.290, 5.291
Achsfolge Bo'zzBo'zz
Spurweite 1.000 mm
Stromsystem 11,5 kV, 16 2/3 Hz
Leistung 1.032 kW
Länge 15.500 mm
Gewicht 49,5 t
Achslast 12,4 t
Geschwindigkeit
- Adhäsion
- Zahnrad
 
60 km/h
30 km/h
Baujahre 1979, 1984