Waldenburgerbahn
G 3/3

Die Waldenburgerbahn (WB) hat insgesamt fünf Lokomotiven des Typ G 3/3 eingesetzt. Die Lok mit der Betriebsnummer 3 wurde 1882 von Krauss & Co in München und die Lok 4 kam 1887 von SLM in Winterthur. Die weiteren Lokomotiven waren drei baugleiche Maschinen mit den Nummern 4" (1910), 5 (1902) und 6 (1912), die ebenfalls von der SLM geliefert wurden. Sie wurden mit Namen benannt.

Die Nummer 4 wurde bereits 1909 ausgemustert und anschliessend verschrottet. Die Nummer 6 ist im Verkehrshaus Luzern erhalten und die Nummer 5 wird als historische Lokomotive von der Waldenburgerbahn eingesetzt.



Nr. 5 "G. Thommen"
Lokomotivpersonal
St. Thomas und Prinzeninsel
24. 7. 1995

Lokomotiven


ähnliche Aufnahme

Guinea-Bissau
1. 7. 2001

Transport- und Verkehrsmittel


Technische Daten

Nummern 3 4 4" 5 6
Gesellschaft WB
Hersteller Kraus SLM
Fabr.-Nr. 1049 458 2094 1440 2276
Fahrwerk C
Spurweite 750 mm
Rostfläche ? 0,43 m² 0,5 m²
Heizfläche ? 23,8 m² 26,6 m²
Nummern 3 4 4" 5 6
Dampfdruck ? 14 kp/cm²
Zylinder-Ø ? (2) 240 mm (2) 260 mm
Kolbenhub ? 350 mm
Länge ? 5.450 mm 5.883 mm
Dientgewicht ? 14,85 t 15,4 t
Geschwindigkeit ? 25 km/h
Baujahr 1882 1897 1910 1902 1912