Schweiz
Rhätische Bahn
Ge 4/4 II


Ge 4/4 II
Berninaexpress

Viadukt am Albulapaß

Schweiz
7. 3. 1989

100 Jahre Rhätische Bahn

 

Ende der Sechziger Jahre des vorigen Jahrhunderts benötigte die Rhätische Bahn dringend neue Lokomotiven für das Stammnetz. Zu dieser Zeit waren noch die alten Maschinen aus der Zeit der Elektrifikation im Einsatz (Baujahre (1913 - 1929). Diese Fahrzeuge galt es zu ersetzen, und der Bestand mußte wegen der gestiegenen Frequenzen vergrößert werden. Der Verwaltungsratsausschuß der RhB entschloß sich Anfang September 1970 zehn moderne Thyristorlokomotiven des Typs Ge 4/4 II Nr. 611 - 620 zu beschaffen. Der Auftrag für diese zehn Lokomotiven ging an die Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik (SLM) in Winterthur für den mechanischen Teil sowie an die Brown Boveri & Cie (heute ABB) in Baden für den elektrischen Teil.

Da nach der Inbetriebnahme der Ge 4/4 II ab 1973 die Frequenzen weiter zunahmen, mußte der Lokomotivbestand 1980 verjüngt werden. Zur Auswahl standen damals zwei Möglichkeiten: ein Nachbau der bewährten Ge 4/4 II oder die Beschaffung der etwas weiter entwickelten FO-Tunnellokomotiven Ge 4/4 Nr. 81 und 82. Die Drehstromtechnik war damals für RhB-Lokomotiven noch nicht einsatzfähig. Mit einem Nachbau der Ge 4/4 II konnten vor allem die Unterhaltskosten und Reserveteile eingespart werden. Einige Bauteile waren jedoch nicht mehr verfügbar oder wurden dem aktuellen Stand der Technik angepaßt. Die Zahl 13 war ein Kompromiß zwischen den finanziellen Möglichkeiten und dem Bedarf an modernen Lokomotiven. Seinerzeit waren die 23 Loks die modernsten Fahrzeuge ihrer Art.



Zentralafrika
25. 1. 2000

Lokomotiven aus aller Welt

 


Ge 4/4 II
Schnellzug
Landwasserviadukt
Italien
6. 5. 2010

UNESCO Weltkulturerbe Albula- und Berninabahn

 

Technische Daten

Gesellschaft RhB
Nummern 611 - 633
Hersteller BBC/SLM
Fabr.-Nr.
611 - 620
621 - 633
 
4884 - 4893
5262 - 5274
Achsfolge Bo'Bo'
Spurweite 1000 mm
Spannung 11 kV/16,7 Hz
Anzahl Fahrmotoren 4
Leistung 2.300 PS/1.700 kW
Treibrad-Ø 1.070 mm
Getriebeübersetzung 1 : 5,1
Länge 12.940 mm
Dienstgewicht 50 t
Geschwindigkeit 90 km/h
Baujahre
611 - 620
621 - 633
 
1973
1984 - 85