Schweizerische Bundesbahnen
RABe 502

Als Swiss Express ist ein doppelstöckiger Triebzug, welchen die Schweizerische Bundesbahnen (SBB) im Jahr 2010 bei Bombardier Transportation bestellt haben, vorgesehen. Diese Züge sollten nach ursprünglicher Planung mit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2013 in den Regelbetrieb kommen. Die Lieferung verzögert sich aber um ca. 2 Jahre. Die Bestellung umfasst insgesamt drei Versionen. Die beiden Versionen IR 100 (RABe 502.4) und IR 200 (RABe 502.2) sind vier- und achtteilige 100 respektive 200 Meter lange Versionen für den Interregio-Verkehr, die Version IC 200 (RABe 502.0) ist eine 200 Meter lange Version für den Intercity-Verkehr (mit Speisewagen). Alle drei Versionen können bis 200 km/h schnell fahren und werden zweiklassig geführt. Die neuen Doppelstockzüge werden gemäss Bombardier in den Werken Villeneuve VD (CH) und in Görlitz (D) gebaut.

Geplant war, den Triebzug auf den Linien St. Gallen–Genf, Romanshorn–Brig und Zürich–Luzern im Dezember 2013 zum Einsatz zu bringen. Ab 2020 ist der Einsatz auf der Gotthardstrecke (wo dann dank Gotthard-Basistunnel keine Neigetechnik mehr nötig sein wird) geplant. Zudem sind später Strecken nach Basel, Chur, Interlaken, Konstanz und durch das Wallis Kandidaten für diesen Zug.



IC 200
St. Thomas und Prinzeninsel
15. 8. 2013

Hochgeschwindigkeitszüge



NTV ETR 575/AVE S103/IC 200
Dschibuti
5. 5. 2016

Hochgeschwindigkeitszüge


Technische Daten
IR 200 (RABe 502.2) IC 200 (RABe 502.0) IR 100 (RABe 502.4)
Gesellschaft SBB
Anzahl 30 20 9
Hersteller Bombardier
Spurweite 1.435 mm
Stromsystem 15 kV, 16,7 Hz
Leistung 7.500 kW 3.750 kW
Länge 200.600 mm 101.000 mm
Geschwindigkeit 200 km/h
Baujahr 2012 ff.