Eisenbahn in der Schweiz
Standseilbahn Linthal - Braunwald

St. Thomas und Prinzeninseln
00.00.2003
Mi.-Nr. 2xxx aus  Kleinbogen

Eisenbahn

 

Der autofreie Ort Braunwald wird allein durch die Standseilbahn erschlossen.

Der 1902 erbauten Materialseilbahn Rüti–Braunwald folgten 1907 die Eröffnung der Standseilbahn Linthal (Stachelberg)–Braunwald sowie der Hotels „Alpenblick“, „Grand Hotel (Bellevue)“ und „Alpina“. Initiatoren des Bahnprojektes waren Textilfabrikant Albert Bebié und Josef Durrer, Bahnbau-Unternehmer und Gründer des „Grand Hotel“.

Vom 7. April bis zum 13. Juni 1997 wird die Standseilbahn von Linthal nach Braunwald umfassend erneuert, was die Fahrzeit um fast die Hälfte kürzen wird. Die Steuerung, der Antrieb und 2/3 der Fahrbahn werden ausgewechselt; ebenso werden die bekannten roten Wagen durch moderne, blau-gelbe Wagen mit 93 Plätzen ersetzt.

Internet