Eisenbahn in Spanien
Compañía de los Ferrocarriles Andaluces
Nr. 1 - 8

Österreich
05.12.2003
Mi.-Nr. 2456 aus Markenbuch

Legenden unter Dampf

RENFE 220-2031

Im Jahr 1890 hat Beyer Peacock drei Lokomotiven mit der Radanordnung 4-4-0 an die Compañía de los Ferrocarriles Andaluces für den Einsatz auf der Strecke Bobadilla - Algeciras gelieferte. Sie erhielten neben Namen die Nummern 1 - 3. Im Jahr 1891 folgten drei weitere Lokomotiven. Sie erhielten die Nummern 4 - 6. Nach der Übernahme durch Red Nacional de los Ferrocarriles Españoles (RENFE) wurde Nr.4 als 220-2021 und Nr. 6 als 220-2023 geführt. 1912 folgten noch zwei Lokomotiven, die die Nummern 7 und 8 erhielten. Bei der RENFE wurde die Nr. 7 zur 220-2031.


Technische Daten
Nummern 1 - 3 4 - 6 7, 8
Gesellschaft CFA
Hersteller Beyer Peacock
Fabr.-Nr. 3.163 - 3.165 3.354 - 3.356 5.626 - 5.627
Radanordnung 4-4-0 (2'B)
Spurweite 1.676 mm
Rostfläche 1,86 m²
Heizfläche 198,47 m² 100,8 m²
Dampfdruck 11,25 kp/cm² 10,55 kp/cm² 11,25 kp/cm²
Nummern 1 - 3 4 - 6 7, 8
Zylinder-Ø (1) 406 mm
(1) 597 mm
457 mm
Kolbenhub (2)610 mm
Treibrad-Ø 1.676 mm 1.715 mm 1.600 mm
Lokgewicht 42 t 40 t 42 t
Reibungsgewicht 27 t 23 t 25 t
Baujahre 1890 1891 1912