Eisenbahn in der Türkei
Chemin de Fer Ottoman d' Anatolie
Nr. 551 - 560

Türkei
20.10.1939
Mi.-Nr. 1060

Eröffnung der Strecke Ankara - Erzurum

Geschmückte Lokomotive

Für den Reisezugdienst beschaffte die Chemin de Fer Ottoman d' Anatolie (CFOA) 1927 zehn Lokomotiven mit der Achsfolge 2'D von Henschel und ihr Nachfolger, die Türkiye Cumhuriyeti Devlet Demiryolları (TCDD) bis 1935 Lokomotiven weitere 15 Lokomotiven des gleichen Typs bei Henschel und Krupp. Bei der TCDD wurden sie mit den Betriebsnummern 46.001 - 46.025 geführt. Die Maschinen übernahmen bei der TCDD den hochwertigen Reiseverkehr, die Tages- wie auch die Schlafwagenverbindungen zwischen Istanbul und Ankara sowie für den ab 1930 eingeführten Taurus-Express. Einige der Lokomotiven erhielten einen blauen anstatt schwarzen Farbanstrich und waren somit mit dem zu befördernden Wagenmaterial identisch. Die Maschine mit der Nr. 46.005 blieb nach ihrer Ausmusterung erhalten und befindet sich in der Ortschaft Tavsanli als Denkmallok.


Türkei
24.5.1988
Mi.-Nr. 2816

Lokomotiven

46.020
Weichensignal

Technische Daten

Gesellschaft CFOA TCDD
Hersteller
Henschel
 
 
Krupp
 
551 - 560
 
46.001 - 46.013,
46.016 - 46.018
46.023 - 46.025
46.014, 46.015
46.019 - 46.022
Fabrik-Nr.
Henschel
 
 
Krupp
 
20.709 - 20.718
 
22.079 - 22.081
22.205 - 22.207
22.738 - 22.740
1.238, 1.239
1.290, 1.291
1.471, 1.472
Achsfolge 2'D
Spurweite 1.435 mm
Rostfläche 3 m²
Heizfläche 181 m²
Überhitzer 76 m²
Dampfdruck 12 kp/cm²
Zylinder-Ø 630 mm
Kolbenhub 660 mm
Treibrad-Ø 1.650 mm
Länge 22.000 mm
Gesamtgewicht 140 t
Reibungsgewicht 66,3 t
Geschwindigkeit 90 km/h
Baujahre 1927 1932 - 1935