Wagen und Züge
Bahnpost

Das wichtigste Kriterium der Bahnpost ist die erfolgende Sortierung der Sendungen während der Fahrt in einem Bahnpostwagen. Hierfür verfügen Bahnpostwagen über spezielle postalische Einrichtungen wie Brieffachwerke und Spannvorrichtungen für Postbeutel (so genannte Beutelspannen). Bahnpostwagen werden entweder in Reisezüge eingestellt oder bilden eigene Postzüge. Es gab auch Postabteile als Bestandteil von Gepäckwagen oder Triebwagen. Die meisten Bahnpostwagen wiesen zudem Wagenbriefkästen auf, so dass sich die Absender von Briefen bei Kenntnis der Bahnpostlinien einen Zeitvorteil bei der Abgabe ihrer Sendungen auf dem Bahnhof gegenüber dem Einwurf in einen stationären Briefkasten verschaffen konnten.



GJR Bahnpostwagen (1838)
Mongolei
15. 5. 1979

PHILASERDICA '79, Sofia



Nr. 4468 "Mallard"/Postübergabe
Großbritannien
10. 5. 1988

Europa - Transport- und Kommunikationswesen



Bahnpostwagen von 1892
Antigua und Barbuda
3. 5. 1990

WORLD STAMP LONDON '90



GJR Bahnpostwagen (1838)
Dominica
18.06. 1990

150 Jahre Briefmarken



Bahnpostszenen/Dampflokomotive
Großbritannien
26. 1. 2010

Für alle Gelegenheiten



Bahnpostszenen/Royal Scot Class 6170
Großbritannien
26. 1. 2010

75 Jahre Nachpost



Night Mail (Briefsortierung)
Großbritannien
14. 5. 2014

Britische Filme



Achilles Class mit Postzug
Großbritannien
17. 2. 2016

Postverkehrsmittel
Automatenmarke



Postübergabe während der Fahrt
Großbritannien
15. 2. 2017

Bahnpost
Automatenmarke



Beladung der Postwaggons in Euston Station
Großbritannien
15. 2. 2017

Bahnpost
Automatenmarke



Postsortierung während der Fahrt
Großbritannien
15. 2. 2017

Bahnpost
Automatenmarke



Postzug
Großbritannien
15. 2. 2017

Bahnpost
Automatenmarke

Mir fehlende Marken mit gleichem Motiv
Mi.-Nr. 6533
GJR Bahnpostwagen (1838)
Moçambique
25. 3. 2013

Postbeförderung