British Rail
5MT 73000-73171

Die British Railways entwickelte zu Beginn der 1950er Jahre neue Standardlokomotiven, die teilweise aus erfolgreichen Maschinen der Vorgängergesellschaften aufbauten. Die Class 5MT mit der Radnordung 4-6-0 war im Wesentlichen eine Weiterentwicklung der LMS Stanier Class 5 ("Black Five"). 172 Lokomotiven wurden von April 1951 bis Juni 1957 gebaut. Sie wurden mit den Nummern 73000 - 73171 geführt. Die 73125 - 73154 wurden mit Capriotti-Ventilsteuerung ausgerüstet. Die letzten Maschinen waren bis Juni 1968 im Einsatz. Fünf Exemplare (73050 bei der Nena Valley Railway, 73082 bei der Bluebell Railway, 73096 bei der Mid Hants Railway, 73129 bei der Midland Railway - Butterley und 73156 bei der Great Central Railway) sind erhalten.


Grenadinen von St. Vincent
- Union Insel
4. 12. 1987

Lokomotiven VII


Technische Daten
Gesellschaft BR
Nummer 73000 - 73171
Hersteller Derby Works
Doncaster Works
Fahrwerk 4-6-0 (2'C)
Spurweite 1435 mm
Rostfläche 2,67 m²
Heizfläche 153,3 m²
Überhitzer 33,3 m²
Dampfdruck 15,5 kp/cm²
Zylinder-Ø 483 mm
Kolbenhub 711 mm
Anfahr-Zugkraft 116 kN
Rad-Ø
Treibrad
Laufrad
 
1880 mm
914 mm
Länge 19080 mm
Gewicht (o. T.) 77,2 t
Reibungsgewicht 58,98 t
Baujahre 1951 - 1957