British Rail
4MT (Standard Class)

Die Standard Class 4MT (Nr. 80000 ff.) entstand aus einer LMS-Lok, von der 483 Einheiten im Dienst waren. Sie mußte jedoch größere Veränderungen über sich ergehen lassen. Ihr Entwurf stammt aus Brighton und wurde in den 1950er Jahren gebaut. Sie wurden vor allem auf Pendler- und äußerem Vorortverkehr eingesetzt. In der Zeit von Juli 1962 bis Juli 1967 wurden sie ausgemustert. 15 Lokomotiven sind erhalten.


Tuvalu
- Funafuti
16. 4. 1984

Lokomotiven



80002
Großbritannien
13. 1. 2004

Historische Lokomotiven



Grenadinen of St. Vincent
- Bequia
13. 12. 2004

200 Jahre Dampflokomotiven



200">80135/Personenzug
Sambia
22. 8. 2005

200 Jahre Dampflokomotiven



80135
Sambia
22. 8. 2005

200 Jahre Dampflokomotiven


Moçambique
25. 11. 2013

Dampflokomotiven


Technische Daten
Gesellschaft BR
Nummern 80000- 80154
Hersteller Brighton Works (130)
Derby Works (15)
Doncaster Works (10)
Anzahl 155
Fahrwerk 2-6-4 (1'C2')
Spurweite 1.435 mm
Rostfläche 2,48 m²
Heizfläche 113,6 m²
Überhitzer 22 m²
Dampfdruck 15,82 kp/cm²
Zylinder-Ø 457 mm
Kolbenhub 711 mm
Zugkraft 111,2 kN
Treibrad-Ø 1.727 mm
Laufrad-Ø 914 mm
Länge 13.662 mm
Gewicht 88 t
Reibungsgewicht 53,9 t
Achslast 18,24 t
Baujahre 1951 - 1956