Eisenbahn in Großbritannien
London and North Western Railway
"Columbine"

Tuvalu
17.03.1985
Mi.-Nr. 39 und 40

Lokomotiven

Nr. 49

Die Lokomotive "Columbine" wurde unter Fabriknummer 25 in Crewe für die London and North Western Railway gebaut. Sie war die Erste eine langen Serie von Alexander Allen entworfenen Lokomotiven, die als besonderes Merkmal die Kombination des außen liegenden Zylinders mit der Rauchkammer und der Lagerung des Kreuzkopfes besaßen. Sie kam mit der Nr. 49 zum Einsatz, 1872 wurde sie umnumeriert und erhielt die Nr. 1868. Im Jahre 1877 wurde sie an das Engineer's Department abgegeben. Dort wurde sie als "Engineer Bangor" bezeichnet. Ihr Einsatz endete 1902. Sie blieb erhalten und hat heute ihren Platz im Nationalen Eisenbahnmuseum in York.


Laos
05.01.1997
Mi.-Nr. 1559

Dampflokomotiven

Nr. 1868
Lokomotivführer

Technische Daten

Gesellschaft LNWR
Hersteller Crewe
Achsfolge 2-2-2 (1A1)
Spurweite 1.435 mm
Dampfdruck 8,44 kp/cm²
Zylinder-Ø 381 mm
Kolbenhub 508 mm
Treibrad-ą 1.829 mm
Gewicht 18,3 t
Baujahr 1845