Great Western Railway
County Class (3800-3839)

Für die gemeinsam von der GWR und der LNWR betriebene Strecke zwischen Shrewsbury und Hereford, auf der Lokomotiven mit der Radanordung 4-6-0 nicht zugelassen waren, entwickelte Churchward die County-Class, die sehr viel Ähnlichkeit mit einem verkürzten Version der Saint-Class besitzt. Die Lieferung erfolgte in drei Serien. 1904 die Nummern 3800 und 3831 - 3839; 1906 die Nummern 3801 - 3820 und in den Jahren 1911/12 die Nummern 3821 - 3830. Die letzte Serie war eine technisch verbesserte Version. Zwischen 1909 und 1911 wurden Überhitzer hinzugefügt. 1930 begann die Abstellung der Reihe, die im November 1933 abgeschlossen war.


Ajman
1972

Lokomotiven


Nevis
25. 7. 1985

Lokomotiven



3802
Zentralafrika
16. 5. 2016

Dampflokomotiven


Technische Daten

Gesellschaft GWR
Nummern 3800 - 3839
Konstrukteur Churchward
Hersteller Swindon Works
Fahrwerk 4-4-0 (2'B)
Spurweite 1435 mm
Rostfläche 1,91 m²
Heizfläche 125,28 m²
Überhitzer 17,82 m²
Dampfdruck 14 kp/cm²
Zylinder-Ø (2) 457 mm
Kolbenhub 762 mm
Treibrad-Ø 2045 mm
Laufrad-Ø 965 mm
Länge 17658 mm
Gesamtgewicht 98,3 t
Reibungsgewicht 38 t
Geschwindigkeit 110 km/h
Baujahre 1904 - 1912