Great Western Railway
4575 4575-5574

Die Reihe 4575 der Great Western Railway (GWR) wurde als 2-6-2 Tenderlokomotive von Charles Collett als kleine Nebenbahn-Lokomotiven konzipiert, die hauptsächlich auf Nebenstrecken eingesetzt werden. Sie waren eine Weiterentwicklung der Reihe 4500 von Churchward mit größeren Seitentanks und erhöhter Wasserkapazität. 100 wurden mit den Nummern 45754599 und 55005574 gebaut. Eine Reihe wurde 1953 mit Wendezugsteuerung ausgestattet, damit sie geschobene Züge auf Südwales-Strecken fahren können. Elf Maschinen sind erhalten.


Guinea
25. 8. 2017

Dampflokomotiven


Technische Daten

Gesellschaft GWR
Nummern 4575-5574
Konstrukteur Collett
Hersteller Swindon Works
Anzahl 100
Fahrwerk 2-6-2 (1'C1')
Spurweite 1435 mm
Rostfläche 1,54 m²
Heizfläche 100,9 m²
Überhitzer 11,3
Dampfdruck 14,1 kp/cm²
Zylinder-Ø 432 mm
Kolbenhub 610 mm
Treibrad-Ø 1410 mm
Laufrad-Ø 965 mm
Länge 11090 mm
Gesamtgewicht 62 t
Reibungsgewicht 47 t
Achslast 15,8 t
Baujahre 1927 - 1929