London & North Eastern Railway
A4 Union of South Africa

Die Lokomotive Union of South Africa gehört zu den erhaltenen Maschinen der Reihe A4 der London & North Eastern Railway (LNER). Sie trug ursprünglich den Namen Osprey, wurde dann aus politischen Gründen in Union of South Africa umbenannt. Bei der LNER wurde sie mit Nr 4488 und bei BR mit Nummer 60009 geführt. Die Union of South Africa wurde dem Haymarket Schuppen in Edinburgh zugeteilt. Am 24. Oktober 1964 zog sie den letzten planmäßig dampfbespannten Zug von Kings Cross. Es war die letzte Lok, die während ihrer Einsatzzeit bei Doncaster überholt wurde. Am 1. Juni 1966 wurde sie abgestellt.

John Cameron hat im Juli 1966 die 60009 gekauft. Sie ist betriebsfähig. Heute wird sie von der West Coast Railway Company (WCR) als Vermieter betrieben und vor eigenen und fremden Charterzügen während des ganzen Jahres eingesetzt.



Nr. 4488 Union of South Africa
Niger
10. 9. 2014

Dampfzüge



Nr. 60009 Union of South Africa mit Charterzug
St. Thomas und Prinzeninsel
15. 8. 2014

Dampflokomotiven



LNER A4 Union of South Afrika,
Sir Nigel Gresley, Bittern
Führerstand/Dampflokzylinder
Salomonen
1. 12. 2016

Dampflokomotiven


Technische Daten
Gesellschaft LNER
Nummern
LNER
BR
 
4488
60009
Hersteller Doncaster
Fabr.-Nr 1853
Fahrwerk 4-6-2 (2'C1')
Spurweite 1435 mm
Rostfläche 3,8 m²
Heizfläche 293,3 m²
Überhitzer 70 m²
Dampfdruck 17,6 kp/cm²
Zylinder-Ø (3) 470 mm
Kolbenhub 660 mm
Laufrad-Ø 965 mm
Treibrad-Ø 2032 mm
Nachlaufrad-Ø 1118 mm
Zugkraft 157,7 kN
Länge 21647 mm
Gesamtgewicht 168 t
Reibungsgewicht 67,2 t
Achslast 22,5 t
Geschwindigkeit 175 km/h
Baujahr 1937