North Eastern Railway
1463

Die North Eastern Railway (NER) benötigte dringend eine fähige Express-Lokomotive. Zu diesem Zweck hatte der Generaldirektor der NER, Henry Tennant, den Vorsitz eines Sonderausschusses für die Konstruktion einer Schnellzuglokomotive. Der Konstruktionsprozess verlief sehr schnell: Im Dezember 1884 wurden Ausschreibungen für Materialien ausgestellt. Die erste Lokomotive wurde im Mai 1885 in Dienst gestellt. Offiziell sind sie bei der NER als Reihe 1463 bekannt, erhielten die neuen Lokomotiven rasch den Spitznamen "Tennants" der Vorsitzende des Design Committees. Bei der Muttergesellschaft, der London & North Eastern Railway (LNER) wurden sie als Reihe E5 geführt.

Im Jahr 1885 wurden insgesamt zwanzig Maschninen gebaut. Darlington und Gateshead bauten jeweils zehn Lokomotiven. Die Erste mit Nummer 1463 ist erhalten. Die Abstellung der übrigen Maschinen erfolgte von 1926 bis 1929.


Tuvalu Nui
7. 8. 1987

Lokomotiven


Technische Daten

Gesellschaft NER
Konstrukteur Tennant
Hersteller Darlington
Gateshead
Anzahl 20
Fahrwerk 2-4-0 (1B)
Spurweite 1435 mm
Rostfläche 1,61 m²
Heizfläche 105,3 mm
Dampfdruck 160 kp/cm²
Zylinder-Ø 460 mm
Kolbenhub 610 mm
Zugkraft 56 kN
Rad-Ø
- vorne
- Antrieb
 
1370 mm
2130 mm
Gewicht 75,4 t
Achslast 16 t
Baujahr 1885