Great Western Railway
Class 5700

Gegen 1930 wurden bei der Great Western Railway Hunderte von alten Rangierlokomotiven schrottreif, die nach aus Deans Zeit stammten und von Collett ohne große Umschweife dadurch ersetzt wurden, daß er Neubauten nach alten Plänen anfertigen ließ. Die Class 5700 basiert auf der Class 2721. Es sind 863 Lokomotiven gebaut worden. Das ist die zweitstärkste Serie in Großbritannien. Trotz der langen Bauperiode wurde an den Maschinen nur wenige technische Details verändert. Eingesetzt wurden die Lokomotiven im Rangierdienst und vor leichten Personenzügen. Mehere Lokomotiven sind erhalten und bei Museumsbahnen im Einsatz.



6714
Tuvalu
- Nanumea
30. 4. 1984

Lokomotiven



Class 5700/Class 42/Personenzug
Grenadinen von St. Vincent
5. 5. 1987

Lokomotiven



3697 (Baujahr 1941)
Liberia
30. 7. 1988

Züge



"Pannier" mit Personenzug
Liberia
16. 8. 1994

Lokomotiven



9654/Stellwerk/Signal
Grenada
19. 7. 2004

200 Jahre Dampflokomotiven



7760 mit Personenzug
Liberia
13. 12 .2004

200 Jahre Dampflokomotiven



9600 mit Personenzug
Liberia
13. 12. 2004

200 Jahre Dampflokomotiven



Pannier
Moçambique
30. 9. 2009


Steuerung/GWR 5786/DR 52 8134
Malediven
16. 3. 2017

Dampflokomotiven


Technische Daten

Gesellschaft GWR
Nummern 5700 - 5799
7700 - 7799
8701 - 8749
6700 - 6749 9700 - 9710 3600 - 3799
4600 - 4699
8700
8750 - 8799
9600 - 9682
9711 - 9799
6750 - 6779
Hersteller Amstrong Whitworth
Bagnall,
Beyer, Peacock,
Kerr Stuart,
North British
Bagnall,
Yorkshire Engine
Kerr Sturart,
Swindon
Beyer, Peacock
Swindon
Swindon
Anzahl 863
Achsfolge 0-6-0 (C)
Spurweite 1.435 mm
Zylinder-Ø 445 mm
Kolbenhub 610 mm
Treibrad-Ø 1.410 mm
Länge 9.500 mm
Gewicht 47 t 47 t 50 t 49 t 49 t
Geschwindigkeit 100 km/h
Baujahre 1929 1930 1933 1933 1948