London and North Eastern Railway
V4 3401, 3402

Die beiden für den Gemischtdienst konstruierten V4 (3401 Bantam Cock und 3402 Bantam Hen) war die letzte Konstruktion von Sir Nigel Gresley. Sie sollten die veralteten "Atlantics" auf den schottischen Hochlandstrecken ablösen. Jedoch erfolgte kein Weiterbau der Reihe. 1946 erhielten beide Lokomotiven die neuen Betriebsnummern 1700 und 1701 und bei British Rail wurden sie zur 611700 und 611701 und als 5MT geführt. Sie bleiben bis 1957 im Einsatz.



3401 Bantam Cock
Tuvalu
- Nanumea
30. 4. 1984

Lokomotiven


Technische Daten

Gesellschaft LNER
Nummern 3401, 3402
Konstrukteur Gresley
Hersteller Doncaster
Fahrwerk 2-6-2 (1'C1')
Spurweite 1435 mm
Rostfläche 2,69 m²
Heizfläche 134,24 m²
Überhitzer 32,9 m²
Dampfdruck 17,6 kp/cm²
Zylinder-Ø (3) 381 mm
Kolbenhub 660 mm
Treibrad-Ø 1727 mm
Länge 18225 mm
Gesamtgewicht 115,1 t
Reibungsgewicht 51 t
Geschwindigkeit 120 km/h
Baujahr 1941