Eisenbahn in Ungarn
Baureihe Cb mot

Ungarn
09.05.1963
Mi.-Nr. 1914

Postministerkonferenz

 

Als mehrteiligen Triebwagenzug lieferten die Ganz-Werke 1954 die fünfachsigen dieselmechanischen Triebwagen Cb mot 323 bis 326 (Typ Harqita) an die MÁV. Die Garnitur setzte sich aus zwei Triebwagen an den Zugenden und einen oder zwei Mittelbeiwagen zusammen. Die ersten Triebwagen wurden 1944 ausgeliefert, jedoch noch vor der Übernahme durch die MÁV beschädigt. Die Wiederherstellung verzögerte sich bis 1954.

Auf der Seite des Triebdrehgestells des in Leichtbauweise hergestellten Triebwagens schloß sich dem Führerstand der auch als Gepäckabteil dienende Maschinenraum an. Dann folgte der Einstiegvorraum, welchem sich die Fahrgasträume anschlossen, danach der andersseitige Einstiegvorraum. Vom Fahrgastzwischenraum waren die Toiletten zugängig.

Das Laufwerk und der Aufbau des Drehgestells entsprachen im allgemeinen dem Aufbau des Triebwagens Ca mot 315. Der Triebwagen war mit zentraler Zug- und Stoßvorrichtung System Ganz, abnehmbaren Puffertellern sowie mit selbsttätiger Druckluftbremse System Knorr, mit Aushilfsbremse und Spindelhandbremse ausgerüstet; letztere wirkt auf die Radsätze des näherliegenden Drehgestells. Die übrigen Ausrüstungen entsprachen dem mit fünfachsigen Drehgestell umgebauten Tatra-Triebwagen.

Die Konstruktion der Beiwagen entsprach im allgemeinen der der Triebwagen. Bei einem der Beiwagen befand sich an beiden Enden je ein Einstiegvorraum, an einen dieser Vorräume schlossen sich der Speiseraum, die Küche und ein Seitenkorridor mit vier Abteilen sowie Toiletten und eine Heizkesselanlage an. Die Einstiegvorräume des anderen Beiwagens schlossen sich an einen Seitenkorridor, von welchem aus neun Fahrgastabteile, zwei Toiletten und die Heizkesselanlage erreichbar waren. Im Zug befanden sich - die Speisewagensitze nicht gerechnet - 188 Sitzplätze.

Der Dieselmotor System Ganz-Jendrassik Typ XII Jv 170/240 sowie die mechanische Kraftübertragung der Triebwagen entsprachen der diesel-mechanischen Anlage im umgebauten CSD-Triebwagen.

Ungarische Lokomotiven und Triebwagen

Ungarn
06.07.1963

Verkehrsmittel

Baureihe Cb mot

Bahnhof Keszthely

Ungarn
04.05.1998
Mi.-Nr. 4502

100. Geburtstag von Gyorgy Jendrassik

Baureihe Cb mot

Gyorgy Jendrassik


Technische Daten
Gesellschaft MÁV
Nummern 323 - 328
Hersteller Ganz
Achsfolge (1B'2'+2'2'+2'2'+2'B1')
Spurweite 1.435 mm
Rad-Ø 920 mm
Länge 23.500 mm
Reibungsgeweicht 28,5 Mp
Achsdruck 14,25 Mp
Geschwindigkeit 120 km/h
Baujahre 1944 - 1954