Eisenbahn
Film
"Le Depart"

Der Film "Le Depart" wurde 1967 in Belgien/Frankreich gedreht. Er hat eine Länge von 94 Minuten und entstand unter der Regie von Jerzy Skolimowski. Der Film kam im gleichen Jahr in Deutschland in die Lichtspielhäuser unter dem Titel "Der Start". Hauptdarsteller waren Jean-Pierre Leaud, Catherine Duport, Jacqueline Bir und Paul Roland.

Der 19-jährige Friseurlehrling Marc meldet sich zu einem Autorennen an, bekommt auch eine Startzusage, hat aber zwei Tage vorher noch kein Auto. Also muss ein Auto beschafft werden, aber nicht irgendeines, sondern ein Porsche 911 S, denn der Typ ist in seiner Anmeldung aufgeführt. Mark stiehlt den Porsche 911 S von seinem Boss aus der Garage, darüber wendet sich sein Freund von ihm ab, gleichzeitig lernt er aber eine junge Frau kennen, die seine unbeschwerte Art mag, mit den Dingen des Lebens umzugehen. Der Regisseur wollte mit diesem Film die Frage beantworten: Ist es besser mit zwanzig Jahren einen Porsche zu klauen, oder sich mit 30 Jahren einen zu kaufen? Der Film floppte in Deutschland, er kam beim Publikum nicht an. 1967 wurde der Film in Berlin bei der BERLINALE mit einem Goldenen Bären ausgezeichnet.

Weitere Marken mit gleichem Motiv (nicht in meiner Sammlung):

nicht in meiner Sammlung Lesotho
06.07.2000
Mi.-Nr. 1624 aus Kleinbogen

50 Jahre Internationale Filmfestspiele Berlin

Straßenbahn in der Regentschapsstraat
Szene aus dem Film "Le Depart"