Eisenbahn in Australien
South Australian Railways
Class Y

Tuvalu
- Funafuti
29.04.1985
Mi.-Nr. 47 und 48

Lokomotiven

 

Im Jahre 1885 wurden für die South Australian Railways von verschiedenen Herstellern insgesamt 126 Lokomotiven der Class Y mit der Achsfolge 2-6-0 geliefert. Im Jahre 1904 begann die Überholung und Verbesserung der Lokomotiven. Der Dampfdruck wurde erhöht. Das führte zu einem höheren Gewicht und einer besseren Zugkraft.


Technische Daten
Gesellschaft SAR
Nummern 38, 49, 57 - 179
Hersteller
Beyer-Peacock
James Martin
Islington
 
48
76
2
Achsfolge 2-6-0 (2'C)
Spurweite 1.067 mm
Rostfläche 1,27 m²
Dampfdruck
nach Umbau
10,4 kg/cm²
13 kg/cm²
Zylinder-Ø (2) 369 mm
Kolbenhub 508 mm
Zugkraft
nach Umbau
60 kN
71,94 kN
Treibrad-Ø 991 mm
Reibungsgewicht
nach Umbau
22,7 t
 
Gesamtgewicht
nach Umbau
26,4 t
29,7 t
Baujahr 1885