Eisenbahn-Infrastruktur
Werk- und Hafenbahnen

Eine Werkbahn ist eine auf einem Werkgelände (beispielsweise Fabrik- oder Bergbaugelände) befindliche Eisenbahn, die zur Erfüllung eines internen Eisenbahnverkehrs und gegebenanfalls auch als Anschlussbahn dient. Werkbahnen sind meist kurze normalspurige Anschlussbahnen, die nur von Güterzügen genutzt werden. Man findet sie auch dort, wo Straßenwege nicht einfach realisierbar sind oder waren, wie in Torfabbaugebieten. Die Anlagen einer Hafenbahn dienen dem Umschlag der Güter vom Schiff auf die Eisenbahn. Mit der Bahn können die einzelnen Wagen zur Be- und Entladung an die Hafenbecken oder aufs Pier, somit direkt zum Schiff gebracht werden. Je nach Größe und Umschlagmenge im Hafen werden Wagengruppen oder vollständige Züge zum Weitertransport zusammengestellt oder zur Umladung empfangen.



Hafenbahn
Neuseeland
1. 1. 2001

Postbeförderung im 20. Jahrhundert



Hafenbahn Tolaga Bay
Neuseeland
1. 7. 2009

Landschaften



Raketenstartgelände
Neuseeland
25. 1. 2018

Raumfahrt in Neuseeland